NEUMANN+KAFERT Bürogemeinschaft für Architektur und Innenarchitektur
ansicht_suedwestansicht_nordosterdgeschossdachgeschoss_ibaddachgeschoss_iibestand

Umbau Pferde-Stall zum Wohnhaus, Brandenburg

Das schlichte, grau verputzte Gebäude aus der Nachkriegszeit diente einst als Stall für die Kutscherpferde, sollte nun aber von unseren Architekten und Innenarchitekten saniert und zu einem Wohnhaus umgebaut werden. Nach 6 Monaten Bauzeit und mit einem engen Kostenrahmen, ist der Altbau nun bezugsfertig saniert und die Wärmedämmung unterschreitet die ENEV sogar um 15%. Die soliden Grundmauern gliedern nach wie vor die Räume im Erdgeschoss und wurden im Zuge der Sanierung nur mit einem neuen Putz versehen. Dort, wo im Vorjahr noch die Tränken der Tiere standen, befindet sich nun eine offene Küche mit Platz für einen großen Esstisch und direktem Zugang zur Terrasse. Die marode Holzkonstruktion des Daches wurde durch einen neuen Dachstuhl als Fertigabbund ersetzt, wodurch eine freiere Grundrissgestaltung des Dachgeschosses ermöglicht wurde. Aus den Dachfenstern der zwei Schlafzimmer, dem Bad mit Wanne und bodengleicher Dusche und dem großzügigen Wohnzimmer kann nun der Blick über die Landschaft schweifen.

Ort:
Trebbin OT Blankensee
Bauherr:
privat
Bauzeit:
2011
Leistungen:
LPH 1-8 HOAI
Bauvolumen:
NF: 150m², BRI: 605m³
Team:
Jens-Uwe Kafert, Lea Ivroni
Partner:
Norbert Jesse [Statik]
Fotograf:
Jens-Uwe Kafert