NEUMANN+KAFERT Bürogemeinschaft für Architektur und Innenarchitektur
aussen_kompl_bi1eingang_lad_bi1laden_verk_bi1laden_fen_bi1ofen_eg_bi1kueche_og_bi1essen_og_bi1wohnraum_oglehmofen_og

Wohnhaus mit Töpferatelier in der Friedensstadt

Ein jahrzehntelang leerstehender Altbau aus den dreißiger Jahren wurde von der Töpferin Angela Tzitschke und ihrem Lebensgefährten übernommen und sollte von unseren Architekten und Innenarchitekten in ein Wohn- und Geschäftshaus umgebaut werden. Da das Haus an exponierter Lage zwischen einem Biergarten und einer Ladenzeile liegt, erhielt es bei der Sanierung zwei Gesichter, ein geschäftliches, um den Publikumsverkehr für den Verkauf der Keramik zu nutzen und ein privates, um ausreichend Intimität für das Familienleben zu schaffen. Im EG ist die Töpferei mit Werkstatt, Brennraum und Büro untergebracht. Der dazugehörige Ausstellungs- und Verkaufsraum öffnet sich als verglaster Anbau in Holzbauweise zum Biergarten und öffentlichem Verkehrsraum. Im OG spielt sich in dem großen Wohnraum mit offener Küche und Lehmofen das Familienleben ab. In der warmen Jahreszeit verlagert es sich dann auf die große angebaute Holzterrasse zum Garten. Im DG befinden sich die Schlaf- und Kinderzimmer, die aus den Gauben und Dachfenstern den Blick über die Landschaft freigeben. Die Erschließung aller Etagen wird durch einen vorgesetzten, holzverschalten Treppenturm realisiert.

Ort:
Trebbin OT Glau/ Friedensstadt
Bauherr:
Tzitschke/ Herfurth
Bauzeit:
2009/2010
Leistungen:
LPH 1-5, 8 HOAI, Architektur/Innenarchitektur
Bauvolumen:
NF: 410m²
Team:
Jens-Uwe Kafert, Lea Ivroni
Partner:
Uwe Herfurth, Andreas Klaffke [Statik]
Fotograf:
Jens-Uwe Kafert, Lea Ivroni